Arzneibrücke Ehingen Kinshasa
 
 
1
2
3
4
5
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Arzneibrücke Ehingen-Kinshasa

Die ökumenische Arzneibrücke Ehingen Kinshasa ist eine Aktion der Ehinger katholischen und evangelischen Kirchengemeinden und besteht seit dem Jahr 1980. Aus eigener Erfahrung kannte Pater Dreher die Arzneimittelnot im damaligen Zaire und die für die arme Bevölkerung unerschwinglichen Medikamentenpreise. Jahrelang waren Pater Alois Schmid, der wie Pater Dreher dem Orden der Weißen Väter angehört, sowie Bruder Rudi von den Christusträgern Kontaktpersonen vor Ort.

Ziel der Aktion ist es, den katholischen Schwestern, die in Kisenso eine Poliklinik leiten, und den evangelischen Christusträgern, die in Vanga in einem Hospital arbeiten, die ihnen fehlenden und für die Behandlung der Ärmsten dringend notwendigen Arzneien zu besorgen.

Wir helfen ihnen dadurch im Kampf gegen Unterernährung, Infektions– und Mangelkrankheiten erfolgreich zu sein. Regelmäßig gehen durch Spenden finanzierte Arzneimittellieferungen an die Schwestern in Kinsenso und das Hospital in Vanga.

 
Spendenkonten

Sparkasse Ehingen

Konto: 9 315 150
IBAN: DE55 6305 0000 0009 3151 50
BLZ: 630 500 00 / BIC SOLADES1ULM


Donau-Iller Bank eG

Konto: 612 012 000
IBAN: DE12 6309 1010 0612 0120 00
BLZ: 630 910 10 / BIC GENODES1EHI


Raiffeisenbank Ehingen-Hochsträß eG

Konto: 550 999 000
IBAN: DE96 6006 9346 0550 9990 00
BLZ: 600 693 46 / BIC GENODES1REH

Jetzt spenden
 
 
 
Jede Spende hilft
 
 
 
 

Kontakte

Jürgen Abele
Tel.: 07391 75 21 80

Dr. Norbert Balk
Tel.: 0171 287 06 06

Ludwig Mang
Tel.: 07391 57 62

Dr. Rüdiger Rombach
Tel.: 07391 82 27

Login